Willkommen beim Judo-Club Hilden 1951 e.V.! Ihr Kampfsport Mehrspartenverein!

Das Training findet wieder zu den normalen Zeiten an den gewohnten Orten statt. Besucht für nähere Infos den Hauptreiter - Trainingszeiten und Orte. Bitte beachtet die jeweiligen Stufen der Corona Verordnung die aktuell gelten. Dazu schaut  Ihr bitte auf der Info Seite des Kreis Mettmann.  https://www.kreis-mettmann-corona.de/

 

Das Jahr 2022 in einer kleinen Zusammenfassung.

Es wahr ein Ereignis reiches Jahr. 

 

Denys Stetsenko unser Judotrainer ist Weltmeister im Judo geworden. Er gewann die IJF Judoweltmeisterschaft in Krakau der M3-90 Judo Veteranen. 

 

Denys gewann auch im November das Luftfahrt Turnier in Berlin für den Judo-Club Hilden 1951 e.V. 

 

George, Denys und Johann traten bei der  NRW Landesmeisterschaft im Newaza in Paderborn an. Sie belegten Platz 2,3,4 und qualifizierten sich somit für die Teilnahme an der Westdeutschen Meisterschaft in Maintal beo Frankfurt im nächsten Jahr. 

 

Wir führten ein großen Event im Rahmen der Integration und dem Miteinander durch. Die Sporthalle als Begegnugsstätte.  Wir boten jedem die Möglichkeit einmal selber auf die Matte zu gehen mit den Kindern und anderen Eltern in Kontakt zu kommen, Sport zu schauen und zusammen Spaß Spiel und leckeres Essen zu genießen. Viele Vereinsmitglieder und Eltern spendeten Essen das bei dem Mitmach Event Little Samurai dann genossen werden konnte. Wir luden als Showevent 3 befreundete Judovereine ein damit es auch nicht langweilig wurde und alle sich bei Spannenden kämpfen und näher kommen konnten. Wir ermöglichten es auch Kindern , Jugendlichen und auch Eltern einfach mal mit anzupacken eine Rolle im Veranstaltungsteam zu übernehmen. Sie konnten Kämpfer betreuen. die Kampftafeln steuern, Essen ausgeben mit den Trainern und der Clubleitung reden.  Judosport als Begegnugsstätte für jedermann. Wir hatten eine Menge Nationen an diesem Tag anwesend. Wir konnten auch Kindern mit Behinderungen die Möglichkeit geben wie jeder andere auch einmal an einem Event teilnehmen zu können ohne eine Differenzierung  aufgrund Ihrer Behinderung zu machen. Das ganze Team und auch der Ukrainische Trainer Denys haben diese Aufgabe möglich gemacht. 

 

Dann hatten wir mit der Hallenschließung Weidenweg 21 zu kämpfen die durch den Ukraine Krieg zustande gekommen ist. Die Halle war mehrere Monate zu einer Flüchtlingsunterkunft umfunktioniert. 

 

Im Sommer in den Sommerferien konnten wir eine ganze Mittmach Woche über unser Open Wikinger Camp realisieren. Alle unsere Sportangebote fanden in einem Wikinger Lager statt das wir mit den Vereinsmitglieder realisiert haben. Jeder der wollte konnte auf diesem Camp bei den Sportstunden und zum Tagsüber teilnehmen an den Aktionen und dem sozialen Miteinander Teilnehmen. Das wurde auch sehr gut angenommen.  Es wurden die Haare geflochten, es wurden temporäre Tattoos gemacht. Es wurde Bogenschießen, geübt und ein Wikinger Wettbewerb durchgeführt an dem jeder Teilnehmen konnte. Hier konnte man sich im Bogen schießen, Wurfpfeil werfen und Saugnapfpfeil  schießen messen. Es wurde gegrillt, gegessen, es gab Kurse zum Feuer machen ohne Feuerzeug mit Zunder und Feuersteinen.  Wir haben geschnitzt und komplett aus Totholz einen funktionstüchtigen Schenkgrill konstruiert an dem alle Kinder dann grillen durften. 

Wir waren im See schwimmen und haben alle zusammen miteinander gekocht und das Essen zubereitet. 

 

Viele Leute kamen einfach zu Besuch, nahmen an den Angeboten teil oder beteiligten sich an den Aufgaben im Camp. Wir bauten einen Schildwall um den Jugendzeltplatz aufzuwerten , Die Kinder bemalten den Wall. Wir bauten Schwerter und Schilder um damit dann Wikinger Kämpfe auszutragen und übten den Schildwall.  Das Camp ging eine ganze Woche lang und war ein Mega Erfolg.

 

Wir trainierten das ganze Jahr egal welche Hürde uns in den Weg kam. 

gleichzeitig bauten viele fleißige Helfer das Club Haus unter der "Modernen Sportstätte 2022" um. 

Das Haus bekam neue Türen, Matten, Sportutensilien, einen Sichtschutzzaun, Alarmanlage und Smarte Zugangsteuerung sowie einen Pavillion für Trainingsmöglichkeiten auch bei schlechtem Wetter draußen zu ermöglichen. 

 

 

Wir möchten uns gerne bei allen Mitgliedern, Helfern, Trainern, Ehrenamtlern für das Mega Jahr 2022 bedanken. Ihr seid einfach der Wahnsinn und ein bärenstarkes Team mit Familiengeist. 

Bezirksmeisterschaft in Mönchengladbach 2022: 

Der Judo-Club Hilden 1951 e.V. startete gestern mit 12 Kämpfern auf der Bezirksmeisterschaft in Mönchengladbach!
Top Clubs aus Düsseldorf, Duisburg, Gladbach, Emmerich und viele weitere waren auch mit Ihren Athleten vor Ort.
Die Hildener Kämpfer waren gestern Bärenstark unterwegs von 12 Startern schafften 9 einen Platz auf dem Treppchen. Die Judoka aus Hilden präsentieren Hildener Sport auf überregionaler Bühne und schlugen sich sagenhaft.
Platzierungen:
Gold :Ines ,Fae , Philine
Bronze: Azra ,Maja, Zayd, Maxime, Basti ,Evelyn
5 ter Platz: Yasmina, Bilal
Der Judo-Club Hilden war mit 9 erreichten Medallien auf Bezirkseben unter den Top5 der Clubs und konnte sehr starke und viel Konkurrenz hinter sich lassen.

Kreismeisterschaft in Haan 2022: Wir konnten als stärkster Verein im Kreis Mettmann dieses Jahr auftrumpfen.  Insgesamt 16 unserer Kids starteten bei der Kreiseinzelmeisterschaft der U11 und U13 sowie dem Kreisturnier der U15 in Haan. Insgesamt gab es für den Judo-Club 8x

🥇4x🥈und 4x🥉. 8 Kreismeister die Hilden stellt. Damit der Top Club im Kreis in der U11 U13. Die Ippons und einen zusammenschnitt der Kämpfe seht Ihr im Video unter dem Beitrag.

Beitragsänderung ab 01.05.2022

Download
Rückwirkende Änderung der Beiträge zum 01.05.2022
In der Anlage finden Sie/ihr eine Information zu den anstehenden Änderungen bezüglich der Beiträgen.
Brief Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 294.4 KB

Stützpunktverein für Integration

Wir sind anerkannter Stützpunktverein für Integration durch Sport. Wir haben vom Kreissportbund die Plakette auf unserer Open Mat "Special" am 21.7.2020 überreicht bekommen  persönlich von Simon Tsotsalas. (KSB Mettmann)



Wir gewinnen heute in Großostheim

Mehrere Titel zur Deutschen Meisterschaft

Gestartet und gemeldet für den Judo-Club Hilden 1951 e.V.

 

 

 

Aurica Leskau-Drah 🏅🥈
Johann Timmerbeil🏅
Jose Rentero Parra🥈
Klaus Beckert🏅
Andreas Toutsidis🥈🥉
Veit Drah erreicht den 4.ten Platz.

Drei Deutsche Meister aus dem Judo-Club Hilden und gleich 4 Vize die durch Teilnahme in den offenen Klassen zu Stande kommen.

7 mal Metall für den Judo-Club Hilden 1951 e.V. in Neusäß bei Augsburg bei der süddeutschen Meisterschaft im BJJ (Brasilian Jiu Jitsu)

 

4 mal Gold einmal Silber und 2 mal Bronze

 

Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!

Ergebnisse von der Kreismeisterschaft 12 Starter in Haan 14.09.2019. 9 Platzierungen auf dem Treppchen. 4 xGold, 3xSilber und 2xBronze gehen nach Hilden.

Leonie Baumeister U10 sicherte sich den ersten Platz.

Helena Hemann U10 sicherte sich den ersten Platz

Fae Drah (U10) sicherte sich den ersten Platz.

Arthur Genin (U13) sicherte sich den ersten Platz.

Evelyn Huege (U10) sicherte sich den zweiten Platz

Marc Bütow (U13) sicherte sich den zweiten Kampf

Erwin Recker (U10) sicherte sich den zweiten Platz

Elias Clarenbach (U13) sicherte sich den dritten Platz

Bruno Eisenhauer (U10) sicherte sich den dritten Platz.

6 werden nächste Woche zur Bezirksmeisterschaft fahren  3 möchten zu Hause bleiben.

Super! Starke Leistung an das ganze Team um Sandra Wolski. Hanna, Marvin , Aurica ihr seid Gold wert. Danke an alle Eltern die heute mit dabei waren 

Klaus und Andreas beides Schüler von Alex Sandro Malheiro haben bei der Nordeutschen Meitsterschaft am 6.7 in Wolfsburg für den Judo-Club Hilden 1951 e.V. im Brazilian Jiu Jitsu  (2xKlaus,1xAndreas) 3 mal Bronze geholt und somit 50% der Qualifikation für die deutsche Meisterschaft in Aschaffenburg schon erreicht. Eine weitere Platzierung und Sie sind dabei! 



Aktuelles

Galerie